deutsche Version english version
Interview Umweltbundesamt

Interview „AudioVideoFoto-Bild“ Ausgabe 7/2004 mit Herrn Prof. Dr. Andreas Troge:

  1. Welche Priorität hat beim Umweltbundesamt der Kampf gegen Stromverschwendung durch Leerlaufverluste?
    lesen...
  2. Auf welche Art und Weise wird das Umweltbundesamt gegen Leerlaufverluste aktiv?
    lesen...
  3. Wie reagieren die Hersteller von Unterhaltungselektronik auf Ihre Bemühungen?
    lesen...
  4. Haben Sie Erklärungen von Herstellern erhalten, warum häufig auf effektive Netzschalter verzichtet wird und warum Geräte in Bereitschaft Stromkosten verursachen, die schon nach wenigen Jahren den Kaufpreis übersteigen?
    lesen...
  5. Haben Sie den Eindruck, dass in der Politik Problembewusstsein in Bezug auf Stromverschwendung durch Leerlaufverluste besteht?
    lesen...
  6. Haben Sie konkrete Forderungen in Bezug auf mögliche gesetzliche Auflagen für Gerätehersteller, mit denen Leerlaufverluste eingedämmt werden könnten?
    lesen...
  7. Gibt es EU-weite Bemühungen gegen Leerlaufverluste?
    lesen...
  8. Haben andere EU-Länder schon Regelungen, mit denen die Gerätehersteller stärker in die Pflicht genommen werden als in Deutschland?
    lesen...
  9. Haben Sie eine Erklärung dafür, warum trotz der enormen Größenordnung (Leerlauf verschlingt laut Umweltbundesamt jährlich mindestens 3,5 Milliarden Euro) das Thema Leerlaufverluste in der Öffentlichkeit als wichtiges Umweltthema kaum präsent zu sein scheint?
    lesen...
  10. Wie ist die vom Umweltbundesamt genannte Summe von 3,5 Milliarden Euro für Leerlaufverluste berechnet worden?
    lesen...
  11. Wie beurteilen Sie das Gesamtpotenzial des Stromsparens über die Eindämmung des Leerlaufverlusts hinaus, zum Beispiel durch Erhöhung der Energieeffizienz?
    lesen...
  12. Halten Sie die Berücksichtigung des Stromverbrauchs in Bereitschaft und in ausgeschaltetem Zustand in Testzeitschriften und Fachzeitschriften aus dem Bereich Unterhaltungselektronik für ausreichend?
    lesen...
  13. Welche Erwartungen verknüpfen Sie mit der "Stromsparer"-Plakette von Aktion "No-Energy" und AudioVideoFoto-BILD, mit der Geräte ausgezeichnet werden, die über einen funktionierenden Netzschalter verfügen und die in Bereitschaft nicht mehr als 1 Watt verbrauchen? (Denken Sie, dass eine solche Plakette die Kaufentscheidung der Verbraucher positiv - also im Sinne der Umwelt - beeinflussen könnte?)
    lesen...

[No-Energy] [Aktuelles] [Mitmachen] [Unglaublich] [Stromsparer- Plakette] [Steckerleiste] [Schulen] [Effizienz- atlas] [Energiemonitor] [Produkte] [Informationen] [Presse] [MoneySaver] [PC-Welt  CeBIT] [Start mit  OBI] [Ehime  Japan 2005] [PC Welt  25.1.2005] [AVF-BILD  2/2005] [NaturPur] [Energy  Trophy] [RP  19.6.2004] [WZ  10.6.2004] [Verbraucher- zentralen] [Umweltbundesamt  4. Juni 2004] [AVF-BILD  7/2004] [AVF-BILD  2. Juni 2004] [Vorschau  AVF-Bild] [Hannovermesse 19.4.-24.4.2004] [memo  24.4.2004] [Umweltbundesamt  10.3.2004] [Computerbild  8.3.2004] [Umweltbundesamt] [Rheinische Post  16.2.2004] [E-world  10.-12.2.2004] [Pressespiegel] [so fing  es an...] [english version] [Impressum]